Kontakt

One world. One Contact.

Broadcast Solutions GmbH
Alfred-Nobel-Str. 5
55411 Bingen, Germany

Phone:+49 6721 4008-0
Fax:+49 6721 4008-27
E-Mail:info(at)broadcast-solutions.de

Maritimes Mesh-Netzwerk

Das Maritime Mesh Network von Broadcast Solutions wurde speziell für die hohen Anforderungen bez. der nutzbaren Bandbreiten an bei modernen, maritimen und küstennahen Operationen entwickelt. Sowohl militärische als auch industrielle Organisationen haben nun die Möglichkeit, private Netzwerke zu implementieren und ihren maritimen Anlagen sichere und leistungsfähige Breitbandverbindungen zur Verfügung zu stellen.

Vernetzte Kommunikation im maritimen Umfeld befindet sich meist noch im letzten Jahrhundert. Telegrafische Übertragungen sind zwar dem UKW-Funk gewichen, aber die verfügbare Bandbreite bleibt gering und deren Nutzung kostspielig. Drahtlose Übertragungen sind meist auf Sprache, Textnachrichten, Faxe und Bilder mit geringer Auflösung beschränkt. Was die Satellitenkommunikation auf See betrifft, so macht sie die damit verbundenen Kosten meist unerschwinglich, und ihre Leistung ähnelt zu oft den Einwahlverbindungen aus den Anfangstagen des Internets.

Das Broadcast Solutions Maritime Mesh Network nimmt sich dieser Situation an. Es nutzt eine Reihe von Technologien, die von Wi-Fi- und Mikrowellen-Mesh-Netzwerken über MPLS und Glasfaserverbindungen bis hin zu luftgestützten Netzwerkknoten und Satelliten reichen. Das daraus resultierende sichere Netzwerk bietet ausreichend IP-Bandbreite zur Unterstützung von Sprache, Daten und Video. Einheitliche Kommunikation und Zusammenarbeit, einschließlich Sofortnachrichten, Dateiübertragungen, Voice Over IP und Videostreams können nun bei Übertragungen von Land zu Schiff und von Schiff zu Schiff implementiert und eingesetzt werden. Echtzeit-Datenströme von IoT-Plattformen können nun digitale Einheiten in den Kommandozentralen speisen.


Eigenschaften und Vorteile

Boote und USVs sind mit omnidirektionalen Antennen mit hohem Verstärkungsfaktor ausgestattet.  Das Bordfunkgerät ist kompakt und benötigt zum Betrieb nur 20 V DC.

Das Maritime Mesh Network verhält sich wie ein transparenter Layer 2-IP-Switch. Das Netzwerkmanagement und die Bereitstellung von Softwareanwendungen werden vereinfacht.

Das Netzwerk ist geschützt und benötigt für den Betrieb keine öffentliche IP-Verbindung. Verschlüsselungssysteme von Drittanbietern werden unterstützt.

Da das Maritime Mesh-Netzwerk primär ein RF-Mesh Netzwerk nutzt, sind die Betriebskosten vorhersehbar. Die Nutzung von kapazitätsabhängig abgerechneter Satellitenkommunikation kann begrenzt werden.

Alle Netzwerkknoten an der Küste und auf Booten sind automatisch miteinander vernetzt, sofern sie eine Sichtverbindung haben. Die Daten springen von einem Netzwerkknoten zum anderen, sodass zwei Knoten ohne Sichtverbindung (NLOS) miteinander kommunizieren können.